Weiter nach nur zwei spots!

Schnipsel aus England: Nach Abschluss der Spiele hat Team GB eine lipsync-Fassung des Queen-Klassikers „Don’t stop me now“ aufgenommen, die sofort viral wurde (1,5 Mio Aufrufe bislang). Das hat die Helfer der in Kürze beginnenden Paralympics gar nicht amüsiert. Die hatten nämlich bereits im März ein Video zur gleichen Musik gedreht und wollten das demnächst veröffentlichen. Immerhin haben sie nach dem Rummel jetzt auch schon 7.316 Aufrufe. Schaut es Euch an, ich finde es viel besser als das nachgeschobene!

Der Fairness halber hier beide links:

Paralympic Supporters

Team GB

Über Günter

Manager und Triathlet
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.