Pre-Training Pinks

Der Blues ist vorbei. Der bringt einen ja auch nicht weiter. Ich freue mich schon auf die nächsten Tage, weil Wetterbericht und Terminkalender eine intensive Trainingsperiode versprechen. Ich habe gestern mal mit einer flotten Radrunde über 70 km angefangen. Heute war ich vor der Arbeit im Freibad, 3×1000 schwimmen. Die Zeiten waren nicht der Brüller, aber ich bin relativ problemlos durchgekommen. Relativ, weil mich im dritten Set leichte Wadenkrämpfe getrietzt haben. Durch den ersten bin ich noch durchgeschwommen, wenn auch mit Schürhaken-Fuß. Beim zweiten durfte ich doch mal anhalten und an den Zehen ziehen. Den Rest der Runde bin ich praktisch ohne Abstoß von der Wand geschwommen.

Die Kinder haben jetzt zwei Wochen Ferien (wann lernen die eigentlich?). Das heißt, dass ich auch vor 7 aus dem Haus kann, weil ich sie nicht rausprügeln muss. Das gibt mir die Gelegenheit, etliche Schwimmeinheiten am Morgen durchzuziehen und so vielleicht einen Teil des verlorenen Trainings aufzuholen. Als Schwimmvereinsmitglied kann ich nämlich jeden Tag ab 6:30 ins Freibad!

Auch die Planung für das Pfingstwochenende nimmt Gestalt an. Wenn alles gut geht, bleibt neben Familie, Freunden, Garten und Hausarbeit noch genug Zeit für eine tödliche BT-Einheit. Wenn ich danach noch tippen kann, berichte ich davon 🙂

Über Günter

Manager und Triathlet
Dieser Beitrag wurde unter Sport, Triathlon abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.